Zhdk
Filmstreifen
Filmstreifen

Ein Film von Jérôme Furrer

Die Hälfte der Welt

Regie

Jérôme Furrer

Drehbuch

Jérôme Furrer nach einer Geschichte von Hanif Kureishi

Genre

Drama

Produktionsjahr

2014

Dauer

18 Min.

Drehformat

Arri Alexa

Vorführformate

HDCamSR, DCP, Quicktime

Sprache, Untertitel

Schweizerdeutsch, Deutsch, Persisch
en, fr

Ton

Stereo, 5.1

Regieassistenz

Ilir Hasanaj

Casting

Melisa Muhtari

Aufnahmeleitung

Elias Dellers

Set-Aufnahmeleitung

Elias Dellers

Kamera

Tom Keller

Kamera-Assistenz

Sarah Jüstrich, Wendy Pillonel

Chefbeleuchtung

Roman Brändli

Licht

Karin Rindlisbacher

Kamerabühne

Ramón Königshausen

Ton

Thabea Furrer

Tonassistenz

Rafael Kistler

Ausstattung

Isil Demircan, Lisa Bruggmann, Aurelia Buchli

Maske

Marina Schrackmann, Milena Kunz

Montage

Armin Tobler

Colorgrading

Ramón Königshausen

Tongestaltung

Benjamin Pogonatos

Tonmischung

Gregg Skerman

Musik

Pierre Funck

Catering

Toni Feola

Standfotos

Victor Felder

Grafik

Tom Keller

Hauptrollen

Ramin Yazdani, Alireza Bayram

Nebenrollen

Sima Bürgin, Sarah Andrina Schütz, Kemal Küskü

Produktion

Zürcher Hochschule der Künste
Fachrichtung Film
Studiengang Bachelor of Arts in Film

Produktionsjahr & Copyright

2014 ZHdK | Fachrichtung Film

Studienleitung Bachelor of Arts in Film

Prof. Bernhard Lehner

Projektleitung

Christian Iseli

Projektleitung

Stefan Jäger

Mentorat

Stefan Jäger

Produktionsleitung

Filippo Bonacci

Synopsis

Nadir, Vater einer Immigrantenfamilie arbeitet als Putzkraft in einem Zürcher Bürogebäude. Trotz des harten nächtlichen Berufes ist er bemüht sich in der Schweiz zu integrieren und seinem Sohn Babak eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Eines Abends muss er jedoch feststellen, dass dieser Zuflucht in derjenigen Religionsform sucht, von der er sich selbst längst abgewandt hat.

Nadir – Father of an immigrant family – works night shifts as a cleaner in a Zurich office building. Despite having to work very hard he’s trying to integrate himself in Switzerland an enable his son Babak a better future. But one night the father realizes that his son has turned to a believe-system he himself abandoned a long time ago.

Biografie Jérôme Furrer

6.12.1987 geboren in Zürich
2000 - 2006 Kantonsschule Oerlikon
2009 Gestalterischer Vorkurs Propädeutikum an der ZHdK
2010 - 2014 Bachelor of Arts in Film ZHdK

Filmografie Jérôme Furrer

2014

DIE HÄLFTE DER WELT 18’ / Fiction/ Arri Alexa/ZHDK

2013

NIEMANDSLAND 10’ / Fiction/Arri Alexa/ZHDK

2012

AM FENSTER 7’ / Fiction / Arri Alexa/ZHDK

2011

SCHLUSSGANG 6’/ Fiction / Red Epic/ZHDK

E-Mail

jerome.furrer@outlook.com