Zhdk
Filmstreifen
Filmstreifen

Ein Film von Cosima Frei

Wo Gömmer

Produktionsleitung

Piet Baumgartner

Regie

Cosima Frei

Drehbuch

Cosima Frei

Genre

Coming of Age

Produktionsjahr

2012

Dauer

20 Minuten

Drehformat

HDCam

Seitenverhältnis

16:9

Vorführformat

HDCamSR, HDCam, Bluray, Digibeta

Ton

Stereo

Sprache

Schweizerdeutsch, Türkisch

Untertitel

Deutsch, Französisch, Englisch

Produktionsleitung

Piet Baumgartner

Regieassistenz

Ari Zehnder

Aufnahmeleitung

Bigna Tomschin

Set-Aufnahmeleitung

Luca Ribler, Simon Schwarz

Kamera

Fabian Gamper

Ton

Emanuel Martin

Montage

Simon Gutknecht, Luca Zuberbühler

Grading

Ralph Wetlii

Tongestaltung

Adrian Pfisterer

Tonmischung

Gregg Skerman

Musik

Vojislav Anicic, Linda Vogel, Adrian Pfisterer

Trailer

Cosima Frei

Grafik

Sarah Rutschmann

Hauptrolle

Deniz Polat, Ognjen Kolzic, Manuel Neuburger, Mira Frehner

Nebenrollen

Serkan Tastemur, Mehmet Kivrak, Monica Amgwerd

Produktion

Zürcher Hochschule der Künste
Fachrichtung Film
Studiengang Bachelor of Arts in Film

Copyright

2012 ZHdK Fachrichtung Film

Studienleitung Bachelor of Arts in Film

Prof. Bernhard Lehner

Mentorat

Michael Vögtlin, Stefan Jäger

Technik Produktion

Gian Courtin

Technik Postproduktion ZHdK

Rebecca Siegfried

Synopsis

Ein ungenügender Abschluss und keine Lehrstelle in Sicht. Cem rennt weg von seiner Familie, die ihn zurück in die Türkei verfrachten möchte. Er flieht in die Nacht und lässt sich treiben. Eine Sommernacht, in der er das Altbekannte verliert und das Neue schattenhaft am Horizont liegt.

Unsatisfactory final grades and no job opportunity in sight. Cem runs away from his family who want to ship him back to Turkey.
He escapes into the night and lets himself drift. A summer’s night, in which he loses the familiar and the new lies in the shadows on the horizon.

Biografie Cosima Frei

1987 Geboren und aufgewachsen in der Stadt Zürich. Im Austauschjahr in Neuseeland entdeckt sie ihre Leidenschaft für Film. Nach der Matura und einem Jährigen Schnittpraktikum, beginnt sie 2008 das Filmstudium an der Zhdk. Im Sommer 2012 schliesst sie mit dem Bachelor in Film an der Zhdk mit dem Kurzfilm „Wo Gömmer“ ab, den sie mit Laiendarstellern inszeniert hat.

Filmografie Cosima Frei

2012

Wo Gömmer, 20 min/ HD/ Fiction

2010

Ladiesroom, 9min / HD / Fiction

2009

Timeshift (Co-Directed/Co-Written with Maria Brendle), 4.30min / HD / Fiction
Cleva – Musicvideo (Cassie Bernstein&her black sheep), 03:56 / HDV / Fiction

E-Mail

cosima_frei@hotmail.com

Webseite

www.cosimafrei.ch