Zhdk
Filmstreifen
Filmstreifen

Ein Film von Talkhon Hamzavi, Stefan Eichenberger, Stefan Dux und Hannes Rüttimann

Trailer

Parvaneh

Regie

Talkhon Hamzavi

Drehbuch

Talkhon Hamzavi

Genre

Sozialdrama, Coming of Age

Produktionsjahr

2012

Dauer

24 Minuten 25 Sekunden

Drehformat

Arri Alexa

Vorführformat

HDCamSR, DCP, Blue Ray

Seitenverhältnis

1:1.85 (Flat)

Ton

Stereo + 6.0

Sprache

Schweizerdeutsch, Deutsch, Farsi

Untertitel

Deutsch, Englisch, Französisch

Ausführender Produzent

Stefan Eichenberger

Regieassistenz

Thomas Kaufmann

Casting

Susan Müller (Castingbüro Zürich)

Skript

Annie Gisler

Aufnahmeleitung

Annette Koenig

Set-Aufnahmeleitung

Moritz Schuler

Kamera

Stefan Dux

Kamera-Assistenz

Stefan Stefanini

Chefbeleuchtung

Andrea de Stoutz

Licht

Sebastian Suter, Hannes Baumgartner, Luca Ribler

Ton

Sergio Milliet

Ausstattung

Vera Locher, Ladina Bosshard

Kostüme

Jacqueline Kobler

Maske

Beatriz Vazquez

Montage

Hannes Rüttimann

Schnittassistenz

Armin Tobler

Tongestaltung

Daniel Hobi

Tonmischung

Gregg Skerman

Musik

Dominik Blumer

Catering

Tuck Tuck: Stephan di Gallo

Standfotos

Léa Girardin

Grafik

Claudio Gasser, Jonas Wandeler

Hauptrollen

Nissa Kashani, Cheryl Graf

Nebenrollen

Brigitte Beyeler, Albert Tanner, Patrick Slanzi, Patrick Yogarajan, Julia Frey, Alireza Bayram, Natalie Klaus, Mani Hamzavi, Stephan Teiwes, Fernando Scarabino

Produktion

Zürcher Hochschule der
Master of Arts in Film

Koproduktion

SRF Schweizer Radio und Fernsehen

Mit Unterstützung von

Berner Filmförderung, Alexis Victor Thalberg-Stiftung, Familien-Vontobel-Stiftung, Fondation Collatrice, Katholischer Mediendienst, Gemeinde Obersiggenthal

Produktionsjahr & Copyright

2012 ZHdK | Fachrichtung Film

Studienleitung Master of Arts in Film

Prof. Lucie Bader, Prof. Marille Hahne

Mentorat

Barbara Kulcsar, Stefan Jäger

Herstellungsleitung Master of Arts in Film

Anita Wasser

Technik Produktion

Gian Courtin

Technik Postproduktion

Rebecca Siegfried

Dank an

Dorothée Reize, Esther Schmid, Soraya Hamzavi, Vreni Brun, Norbert Gubser, Rahel Schmid-Sternberg, Rolf Gisler, Andreas Gerber, Lucia Cesari, Simea Merz, Peter Purtschert, Sabine Boss, Hans-Peter Harlacher, Denis Lutz, Rosa-Maria Cao, Marcelo Eichmann, Hiddenframe, Familie Deck, Thomas Hächler, Peter Purtschert, Sabine Boss, Werner Steiner, Rebecca Siegfried, Werner Triet, André Simmen, Hiddenframe

Synopsis

Parvaneh ist eine junge afghanische Migrantin, die in einem Durchgangszentrum in den Schweizer Bergen lebt. Das einzige, was sie von der Schweiz kennt, sind die ländliche Region und das Wohnheim. Als sie per Telefon vom Gesundheitszustand ihres Vaters erfährt, will sie zum ersten Mal in die Stadt, um ihr mühsam erspartes Geld in ihre Heimat zu schicken. In Zürich angekommen, ist Parvaneh überfordert von der Hektik der Grossstadt, dem Schillern der Werbetafeln, dem Rattern der Trams. Da Parvaneh keinen gültigen Ausweis besitzt, kann sie das Geld nicht überweisen. Einzig ein Punkmädchen erklärt sich bereit, ihr zu helfen. Dies ist der Startpunkt einer Reihe unterschiedlichster Begegnungen.

Parvaneh is a young, Afghan migrant who lives in a transit centre for asylum in the Swiss mountains.
The only thing she knows of Switzerland is the countryside and the residential home. Once she hears about her father's health condition she wants to go to the city to send her entire savings to her homeland. As soon as she sets foot into the city, Parvaneh is overwhelmed by the hustle and bustle, the fluorescent billboards and the click-clack of the train tracks. Since Parvaneh does not own a valid I.D., she cannot wire the money. The only person willing to help her is a punk girl. This is the starting point of various encounters.

Biografie Talkhon Hamzavi, Regie

Geboren 1979 in Teheran, Iran. 1998 Lehre als Med. Praxisassistentin in Baden/ Aarau. 2003 Gestalterischer Vorkurs in Aarau. 2004 Gestalterischer Berufsmatura in Zürich. 2006 Bachelor of Arts in Film an der Zürcher Hochschule der Künste. 2010-2012 Master of Arts in Film, Schwerpunkt Drehbuch/ Regie auch an der Zürcher Hochschule der Künste.

Filmografie Talkhon Hamzavi

2012

„Parvaneh“ 24 min., Fiktion, Drehbuch, Regie

2010

„Taub“ 16 min., Fiktion, Drehbuch, Regie, Schnitt

2009

„Es ist normal, verschieden zu sein“ 20 min., Dokumentarfilm, Kamera, Schnitt

2007

„Der süsse kalte Hauch“ 8 min., Fiktion, Drehbuch, Regie, Schnitt

2004

„Wenn der Schleier fällt...“ 5 min., Experimental, Drehbuch, Regie, Schnitt

E-Mail

thamzavi@gmail.com

Biografie Stefan Eichenberger, ausführender Produzent

Geboren 1984 in Aarau. 2006 bis 2009 Bachelor of Arts an den Universitäten Fribourg und Bern in den Fächern Medien- und Kommunikationswissenschaft, Philosophie und Soziologie. 2010 bis 2012 Master of Arts in Film mit der Vertiefung Produktion an der Zürcher Hochschule der Künste. Seit 2005 Leitung der Produktionsfirma hiddenframe.

Filmografie Stefan Eichenberger

2012

Parvaneh; R: T. Hamzavi, Kurzspielfilm, Arri Alexa, 23'’

Irgendwie halt; R: L. Brühlmann, Kurzspielfilm, 35mm, 6'

2011

Das Vorspiel; R: A. Berger, Kurzspielfilm, Arri Alexa, 16'

Which R:ection to Go?; R: D. Assefa, Kurzdok, 5D, 13’

Rhätische Bahn «Erben»; R: S. Kipfer, viral, Sony F3.

Möbel Pfister «Top Care»; R: B. Gordon, TV-Spot, Red One, B-Kamera.

The Key 3D; R: S. Schneider, Kurzspielfilm, SI-2K, 6'

seit 2009

diverse Imagefilme und kleinere Werbungen

E-Mail

stefan.eichenberger@hiddenframe.ch

Webseite

www.hiddenframe.ch

Biografie Stefan Dux, Kamera

Geboren 1979 in Zürich. 2006 Lic. in Geschichte an der Universität Zürich. Zeitgleich Aufnahmeleiter und 1. Regieassistenz auf Filmproduktionen. Von 2006 bis 2007 Cinematography Diplom an der FAMU in Prag. Seit 2008 freischaffender Kameramann. 2010 bis 2012 Master of Arts in Film mit Vertiefung Kamera an der Zürcher Hochschule der Künste.

Filmografie Stefan Dux

2012

Parvaneh; R: T. Hamzavi, Kurzspielfilm, Arri Alexa, 23'
Irgendwie halt; R: L. Brühlmann, Kurzspielfilm, 35mm, 6'

2011

Das Vorspiel; R: A. Berger, Kurzspielfilm, Arri Alexa, 16'
Which R:ection to Go?; R: D. Assefa, Kurzdok, 5D, 13’
Rhätische Bahn «Erben»; R: S. Kipfer, viral, Sony F3.
Möbel Pfister «Top Care»; R: B. Gordon, TV-Spot, Red One, B-Kamera.
The Key 3D; R: S. Schneider, Kurzspielfilm, SI-2K, 6'

seit 2009

diverse Imagefilme und kleinere Werbungen

E-Mail

mail@stefandux.ch

Webseite

www.stefandux.ch

Biografie Hannes Rüttimann, Montage

Geboren 1978 in St. Gallen. Ausbildung zum Primarlehrer am Lehrerseminar Mariaberg. Ab 2000 angestellt bei mehreren Firmen im Bereich Multimedia und Film, zuletzt bei Tweaklab AG in Basel. Von 2010 bis 2012 Master of Arts in Film mit der Vertiefung Montage an der Zürcher Hochschule der Künste.

Filmografie Hannes Rüttimann

2012

Parvaneh; 24’
Das Vorspiel; 16’

2011

Das Sehen der Anderen; 11’
to give, to receive, to return (5x5x5); 11’

E-Mail

hruettimann@gmail.com