Zhdk
Filmstreifen
Filmstreifen

Ölmeye Yatmak

Buch und Regie:

Esen Isik

Genre:

Spielfilm

Produktionsjahr:

1997

Dauer:

23 Min. 33 Sek.

Format:

16mm/Farbe

Ton:

Mono

Sprache:

Deutsch/Türkisch

Untertitel:

Deutsch und Englisch/Französisch

Kamera:

Pierre Mennel

Kameraassistenz:

Thomas Isler

Regieassistenz, Script:

Sabine Boss

Aufnahmeleitung:

Beat Stegmeier, Memed Kivrak

Ton:

Anna Luif

Tonassistenz:

Antonia Hersche, Eveline Arnold

Licht:

Claudia Bachmann, Andres Seeberger, Marco Barberi,
Julia Hintermüller

Schnitt:

Thomas Isler, Esen Isik

Ausstattung:

Mehemed Kivraak

Kostüme:

Esen Isik

Maske:

Rita Iten

Musik:

Kalan Müzik Istanbul, Hasan Saltik Nilifer Melek, Saltik

Mischung:

Gregg Skerman

Standfotografie:

Judith Schäfer

Hauptrollen:

Yasemin Alkaya, Mahir Günsiray

Nebenrollen:

Bettina Stucky, Katrin Waldvogel, Neza Selbuz, Ruedi Straub

Synopsis

Zeynep, eine türkische Frau, soll ausgeschafft werden. Sie kommt nach Hause und schluckt Medikamente. Alleine in der Wohnung wartet sie, bis der Tod kommt. Die Erinnerungen, die sie in den Tod getrieben haben, tauchen auf.

Biografie Esen Isik

1969

in Istanbul geboren

1975-1986

Grundschulen, Gymnasium

1986-1988

Jugendtheater in Istanbul (Kartal)

1988-1990

Jugendlichenzeitung in Istanbul (Gençlik Dünyasi)

1989

Einreise in die Schweiz

1991-1992

Jugendlichenberatungsstelle Kaffe-Schlappe Basel

1992-1997

Ausbildung an der
Höheren Schule für Gestaltung Zürich,
Studienbereich Film/Video